Über uns


KLEIN, ABER OHO! PUBLIKUMSLIEBLING OSSENBERGER WOCHENMARKT

Er ist klein und fein, der Ossenberger Wochenmarkt. Vielleicht ist gerade dies der Grund, warum immer mehr Händler den Markt im Schatten der Ossenberger Pfarrkirche am Samstagvormittag bestücken und der Besucherandrang in den letzten Wochen deutlich zugenommen hat.

Seit 2010 gibt es den Ossenberger Wochenmarkt, seit 2018 findet er am Samstagvormittag statt. Der Dorfplatz im Schatten der St. Mariä-Himmelfahrtskirche bietet einen würdevollen Rahmen.

Begann alles mit Obst und Gemüse sowie Pflanzen (Ralf und Gaby Marquardt sind von Beginn an dabei), bietet der Wochenmarkt mittlerweile die gesamte Palette der Grundversorgung an.

Bis August 2020 war das Ehepaar Schatten mit Geflügel-, Fleisch- und Käsewaren auf unserem Wochenmarkt. Antje Schatten versuchte einfach mal den Sprung ins kalte Ossenberger Wasser und wurde bislang nicht enttäuscht. "Es macht Spaß hier zu stehen", lässt die wie für den Markt geschaffene Antje wissen. Ihre Nachfolger, Familie Hülsermann aus Voerde-Spellen setzen auf biologische Landwirtschaft und biologische Produkte. Neben der eigenen Käseherstellung verfolgen die Besitzer des TINThofs ihr "Unverpackt-Konzept". Auch die Moerser Gulaschkanone wird bis auf weiteres das Angebot erweitern. Natalia Kloster bietet gutbürgerliche Küche wie verschiedene Eintöpfe an. „Wir freuen uns sehr, mit unserer Feldküche nach Ossenberg zu kommen, um mit Erbsen- oder Gulaschsuppe und wechselnden Gerichten wie Rouladen oder Frikadellen den Markt weiter zu bereichern“, sagt die Inhaberin lächelnd. Auch Franziska Heuvel und ihre Honigspezialitäten werden auf dem Markt ein weiteres Highlight sein. Mit schlesischen Wurstwaren von Boruta-Wurst und frischem Fisch von Müller-Mehrholz wurden weitere Sympathieträger für den Markt gewonnen. Philip Kaiser mit seinen Kirmessüßwaren und die Bäckerei Ernsting aus Friedrichsfeld komplettiert den Händlerreigen. Immer wieder werden in unregelmäßigen Abständen weitere Händler mit Holzdeko, Kurzwaren, Gewürzen, Kinderkleidung oder Schmuck Akzente setzen.

Mit Obst, Gemüse, Käse, Molkereiprodukten, Pflanzen, Blumen, Deko-Gartenartikel, Gulaschkanone, Spargel vom Niederrhein (in der Saison), Wurst- und Fleischwaren, Geflügel, Bäckereiprodukten, Süßwaren, frischen Fisch und Schalentieren, Backfisch sowie 14-tägig mit Textilien, Honigprodukten und Kerzen sowie monatlich mit Schmuck, Kinderkleidung und Geschenkartikeln ist der Ossenberger Wochenmarkt samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr inzwischen wieder hervorragend und überdurchschnittlich aufgestellt.

Ein gemütliches Pläuschchen ist hier aber nach wie vor noch möglich. Vielleicht nicht gerade zu Corona-Zeiten. Danach aber wieder ganz bestimmt!